Unfriedliche „Friedensdemo": Journalisten und Gegendemonstranten bei Anti-Kriegs-Kundgebung in Berlin attackiert - News Summed Up

Unfriedliche „Friedensdemo": Journalisten und Gegendemonstranten bei Anti-Kriegs-Kundgebung in Berlin attackiert


Im Rahmen eines als "Friedensdemonstration" deklarierten Protests des Bündnisses "Zivile Zeitenwende" ist es am Sonnabend in Berlin-Mitte zu mehreren Übergriffen auf Pressevertreter gekommen, die über die Veranstaltung berichteten. Zu der Versammlung hatte ein breites Bündnis aus Partei-Jugendorganisationen wie den "Jusos" und der "Linksjugend solid" sowie Friedensinitiativen aufgerufen. Über etwa eine halbe Stunde sollen die "Friedensdemonstranten" die pro-ukrainischen Gegendemonstranten massiv belästigt und beleidigt haben, indem sie die Teilnehmer der Versammlung unter anderem als "Faschisten" betitelten. [Mehr aus Berlin und alles, was Deutschland und die Welt bewegt: Mit unserer App können Sie Ihre Nachrichten nun noch genauer einstellen. Weitere Vorfälle waren der Pressestelle der Polizei zunächst nicht bekannt, auch weil womöglich bisher keine Anzeigen gestellt worden seien.


Source: Der Tagesspiegel July 05, 2022 00:06 UTC



Loading...
Loading...
  

Loading...