Ehemalige Familienministerin: Anne Spiegels Urlaubsunterbrechung kostete rund 700 Euro Steuergeld - News Summed Up

Ehemalige Familienministerin: Anne Spiegels Urlaubsunterbrechung kostete rund 700 Euro Steuergeld


Ex-Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat noch als Mainzer Umweltministerin rund 700 Euro Steuergeld für ihre Reise ins flutgeschädigte Ahrtal während ihres Urlaubs abgerechnet. Das geht aus einer am Dienstagabend veröffentlichten Antwort der heutigen rheinland-pfälzischen Umweltministerin Katrin Eder (Grüne) auf eine Anfrage der CDU im Mainzer Landtag hervor. Spiegel hatte ihren vierwöchigen Familienurlaub nach Südfrankreich kurz nach der Ahr-Flut mit 134 Toten unterbrochen, um am 10. Für Spiegels Zug- und Taxifahrten von Südfrankreich nach Deutschland und zurück wurden nach Angaben von Eder insgesamt 701,30 Euro Steuergeld abgerechnet. Mehr zum Thema Urlaub nach der Flutkatastrophe Mission Karriere-Rettung gescheitert – Familienministerin Anne Spiegel wirft hinSpiegel war in diesem Jahr über ihren vierwöchigen Urlaub kurz nach der tödlichen Sturzflut Mitte Juli 2021 gestolpert.


Source: Der Tagesspiegel May 18, 2022 00:43 UTC



Loading...
Loading...
  

Loading...