Die ultimative Feier der Selbstachtung (neues-deutschland.de) - News Summed Up

Die ultimative Feier der Selbstachtung (neues-deutschland.de)


Und: Sie unterstützen die Menschen, die sich selbst ein Abo nicht leisten können. Aber nur Dank der Abonnements und Zahlungen vieler Leserinnen und Leser können wir jeden Tag eine Zeitung produzieren: Gedruckt, als Onlineausgabe und als App. Die Art ihrer Inszenierungen im Kontext von Kunstausstellungen hängt somit ab von den Formen der Dokumentation der historischen Aktionen, sofern diese nicht selbst in der Ausstellung (erneut) zur Aufführung kommen. So wird auch Judit Kele ihr eingangs beschriebenes Projekt, das in der Ausstellung nur in Form von Fotos gezeigt wird, an diesem Freitag in der live aufgeführten Performance »KONTRAKTUS« zum abschließenden Höhepunkt bringen und nach fast 40 Jahren den Bund der Ehe mit sich selbst eingehen, als »ultimative Feier der Selbstachtung, der Selbstverwirklichung und der Kreativität«. Oder es gibt Requisiten von Aufführungen, die ausgestellt werden können und so Vorstellungen von der Aktion selber vermitteln.


Source: Neues Deutschland February 13, 2018 20:48 UTC


Loading...
Loading...