Deutscher Fußballbund - Reform als Spaltpilz - News Summed Up

Deutscher Fußballbund - Reform als Spaltpilz


Am Mittwochabend gab es ein Spitzengespräch, inklusive Reinhard Grindel, dem Präsidenten des Deutschen Fußball-Bund (DFB), sowie den Vertretern der Landes- und Regionalverbände. Und das alles, um vor dem außerordentlichen Bundestag am Freitag in Frankfurt noch einen irgendwie gearteten Kompromiss für den Tagesordnungspunkt vier hinzubekommen: die Reform der Regionalligen und deren Aufstiegsregelung. In dieser Zeit soll es bei fünf Regionalligen (Bayern, Südwest, West, Nord, Nordost) bleiben und vier Aufsteiger in die dritte Liga geben. Zugleich soll eine Kommission in diesen beiden Jahren eine Möglichkeit erarbeiten, die Zahl der Regionalligen auf vier zu reduzieren. Die einen forderten, dass die Regionalligen West und Südwest erhalten bleiben und die Staffel Nordost, die das Territorium der früheren DDR-Bundesländer umfasst, aufgespalten werden soll.


Source: Suddeutsche Zeitung December 07, 2017 17:48 UTC


Loading...
Loading...