„Gelbwesten“-Proteste fordern erstes Todesopfer in Belgien - News Summed Up

„Gelbwesten“-Proteste fordern erstes Todesopfer in Belgien


An der Grenze zu den Niederlanden demonstrierten am Abend etwa 30 Menschen, bis sich ein tragischer Unfall mit Todesfolge ereignete. Auch in Belgien demonstrieren „Gelbwesten“ gegen hohe Spritpreise und die sinkende KaufkraftAnzeigeErstmals ist bei „Gelbwesten“-Protesten in Belgien ein Teilnehmer ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich auf der Autobahn E25 zwischen der belgischen Stadt Lüttich und der niederländischen Stadt Maastricht ereignet, führte die Nachrichtenagentur Belga aus. Die Protestbewegung, die mit gelben Warnwesten auf sich aufmerksam macht, war Mitte November entstanden und hatte in Belgien schnell Nachahmer gefunden. Ähnlich wie in Frankreich arteten die Proteste in Belgien immer wieder in Gewalt aus, es gab zahlreiche Festnahmen.


Source: Die Welt January 12, 2019 00:33 UTC



Loading...

Loading...