"Tatort" aus Köln - Tanz, Mariechen, tanz!

Inklusive Mobbing und Tabletten wirkt der Kölner Tatort, als wäre er mit konstant erhobenem Zeigefinger geschrieben worden. Als die Trainerin eines Morgens erschlagen in der Wagenhalle liegt, kommt fast jeder als Täter in Frage. Ballauf: Ja, vielleicht lacht sie auch zu wenig (und als Schenk ihn ungläubig ansieht:) ... Ja. Sein Kollege Schenk gibt den Spielverderber, als er Assistent Tobias Reisser und seinen Freund knutschend im Präsidium erwischt. Februar 2017Schon 45 Minuten #Tatort aus Köln zum Thema #Karneval und noch kein Witz über Düsseldorf – völlig unrealistisch.

February 19, 2017 20:59 UTC

Hamburg Hauptbahnhof: 15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE

Der ICE kam aus München nach Hamburg, als im Hauptbahnhof eine 15.000-Volt-Oberleitung auf den Zug fiel. Auf einen ICE ist in Hamburg eine Oberleitung gefallen - die Reisenden mussten aus Sicherheitsgründen mehrere Stunden in dem Zug ausharrenAnzeigeEine 15.000-Volt-Oberleitung ist am Sonntagabend im Hamburger Hauptbahnhof gerissen und auf einen einfahrenden ICE gestürzt. Ein Teil der mehr als 400 Fahrgäste in dem Schnellzug aus München saß über Stunden fest, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Der ICE hatte sein Ziel fast erreicht, als gegen 18.30 Uhr die Oberleitung aus noch ungeklärter Ursache riss. Aus Sorge vor Stromschlägen wurden zeitweise kleinere Straßen am Hamburger Hauptbahnhof gesperrt, wie ein Polizeisprecher sagte.

February 19, 2017 20:53 UTC

Lee Jae-yong: Samsung-Enkel in Handschellen

Samsung-Chef Lee Jae-yong Die Vorwürfe wiegen schwer: Unter anderem Bestechung und Veruntreuung. Das gilt nun auch für Südkoreas größte Firmengruppe Samsung, vor allem bekannt für seine Handys und Fernseher: Die Hände in Handschellen, einen Strick um den Bauch und am Revers die Nummer 3256 – wie ein Schwerverbrecher ist Lee Jae-yong, der faktische Chef von Südkoreas größter Firmengruppe, am Sonntag zum Verhör geführt worden. Die Vorwürfe wiegen schwer: Bestechung, Falschaussage, Veruntreuung, Verstecken von Vermögen im Ausland und die Verschleierung illegaler Gewinne. Dabei galt der zurückhaltende 48-jährige Enkel des Firmengründers lange als Symbol für ein modernes, sauberes Samsung. Doch die...

February 19, 2017 20:46 UTC

20.02.2017: Grüne: Schiedsstelle für Bergbauschäden steht aus (neues-deutschland.de)

Die Landtagsfraktion der Grünen verlangt die Einrichtung der seit Jahren angekündigten Schlichtungsstelle für Bergbauschäden durch Braunkohleförderung. Seit vier Jahren würden betroffene Menschen und Kommunen von der Landesregierung hingehalten, k...Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein.

February 19, 2017 20:32 UTC

20.02.2017: Schwesig wirft Union Blockade bei Reform der Pflegeausbildung vor (neues-deutschland.de)

Im Streit um die Reform der Pflegeausbildung hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) die Union zum Einlenken aufgefordert. Der Gesetzentwurf, den sie mit Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) gemeinsam a...Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein.

February 19, 2017 20:32 UTC



20.02.2017: Weiter Aufklärungsbedarf zu Rostocker NSU-Mord (neues-deutschland.de)

13 Jahre nach dem Mord an Mehmet Turgut in Rostock durch den terroristischen »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) sieht der Potsdamer Politologe Gideon Botsch das Handeln der Sich...Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

February 19, 2017 20:32 UTC

20.02.2017: Versicherung besteht auf Bademeistern für Stege (neues-deutschland.de)

In der Flößerstadt Lychen (Uckermark) verschwinden mit Beginn der Badesaison möglicherweise die Badestege zum Wasser. Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

February 19, 2017 20:32 UTC

20.02.2017: Südsudan: Chef der Militärjustiz tritt zurück (neues-deutschland.de)

In dem von einem Bürgerkrieg zerrissenen Südsudan ist der Chef der Militärgerichtsbarkeit zurückgetreten. Als Gründe führte Oberst Khalid Ono Loki Korruption und eine Spaltung...Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein.

February 19, 2017 20:32 UTC

20.02.2017: Mit Poesie die Welt retten (neues-deutschland.de)

Für den, der sie vergibt, ebenso wie für den, der sie bekommt. Natürlich setzt die Ungerechtigkeit, die darin liegt, den einen auszuzeichnen und den anderen nicht, sofort Emotionen frei: Warum dieser und nicht der? Die Berlinale mit über 400 gezeigten Filmen, achtzehn davon im Wettbewerb, macht da jedes Jahr aufs Neue keine Ausnahme. Festivaldirektor Dieter Kosslick spricht davon, »die Welt mit Poesie retten« zu wollen. Ein illusionärer Anspruch, gewiss, doch vielleicht ein notwendiger für die Kunst.

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: Go, Trabi, go! (neues-deutschland.de)

Vor knapp 26 Jahren rollte der letzte Trabant im sächsischen Zwickau vom Band. Am Samstagabend ist der Film »Wolle auf Asphalt - Das Experiment Trabant« zum er...Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein.

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: Funky Drums (neues-deutschland.de)

Der Schlagzeuger Clyde Stubblefield, bekannt vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem Sänger und »Godfather of Soul« James Brown, ist tot. Der Musiker starb am Samstag im Alter von 73 Jahren an Nierenversagen, wie sein Kollege Joey Banks mitteilte. Stubblefield schrieb 1970 mit einem kurzen Schlagzeugsolo in dem Lied »Funky Drummer« Musikgeschichte. Der Groove wurde zu einem der meistgenutz...

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: Schweigen! (neues-deutschland.de)

Der Mann kann nicht sanft und auch nicht leise. Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen! Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: 6 Stunden Wirklichkeit (neues-deutschland.de)

Rund sechs Stunden Dokumentationen pro Tag - auf diesen Wert aus dem Vorjahr wollen das Erste und die dritten ARD-Programme auch 2017 kommen. Programmdirektor Volker Herres kündigte am Mittwochabend in Berlin an, »den Dingen professionell, wahrheitsliebend und unabhängig auf den Grund zu gehen«. Sie sollten auch während der Produktion den Mut haben, die eigene Position zu verändern. Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein.

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: Müggelturm-Gaststätte öffnet bald (neues-deutschland.de)

Foto: Steffi BeyNach jahrelangem Verfall, Sachbeschädigungen, zähen Rechtsstreitigkeiten und etlichen Möchtegern-Käufern, scheint es endlich voranzugehen auf dem Müggelturm-Areal. Denn dann kommt endlich Leben auf den Müggelberg zurück: Spaziergänger, Wanderer, Touristen oder auch Gruppen dürfen, so wie einst, in einer Gaststätte einkehren. In Abstimmung mit dem Bezirk Treptow-Köpenick ließ Große in den vergangenen Monaten die mehr als zwei Jahrzehnte verfallene Baude im Untergeschoss des Areals herrichten. Neue Sanitäranlagen wurden eingebaut, Stromversorgung sowie Heizung erneuert und nach Absprache mit der Denkmalschutzbehörde Fenster ausgetauscht. Wie Matthias Große ber...

February 19, 2017 20:30 UTC

20.02.2017: Masern-Virus breitet sich wieder aus (neues-deutschland.de)

Zu wenige Menschen lassen sich gegen Masern impfen. Foto: dpa/Patrick SeegerViele Berliner sind weiterhin nicht ausreichend gegen das Masern-Virus geschützt. In den ersten Wochen dieses Jahres haben sich 21 Menschen mit der hoch ansteckenden Krankheit infiziert. »Es ist noch lange keine Pandemie, aber man muss die Entwicklung genau im Blick behalten«, sagte der Sprecher der Gesundheitsverwaltung, Christoph Lang. Knapp die Hälfte der Fälle geht laut Angaben auf einen Ausbruch im Bezirk R...

February 19, 2017 20:30 UTC



Trending Today






Loading...