Leitkultur: De Maizière legt 10-Punkte-Katalog vor

FeedbackAnzeigeBundesinnenminister de Maizière hat in der Bild am Sonntag zehn Punkte für eine deutsche Leitkultur aufgestellt. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat einen zehn Punkte umfassenden Katalog zur Skizzierung einer deutschen Leitkultur vorgelegt. Punkt 6 beginnt der Minister mit dem Satz "In unserem Land ist Religion Kitt und nicht Keil der Gesellschaft." Im Punkt 9 konstatiert de Maizière: "Wir sind Teil des Westens. Im Umgang mit diesen Menschen sollte man sich dann von der Unterscheidung zwischen dem Unverhandelbaren und dem Aushaltbaren leiten lassen.

April 30, 2017 05:15 UTC

Großbritannien: Ex-Premier Tony Blair hält Brexit-Exit für möglich

Tony Blair erwartet eine erneute Debatte um den Brexit. Tony Blair glaubt noch immer an den Exit vom BrexitAnzeigeNach dem Brüsseler Brexit-Gipfel hat Großbritanniens Ex-Premier Tony Blair die Regierungen der 27 EU-Staaten vor einem feindseligen Auftreten gegenüber London gewarnt. „Die Debatte über den Brexit ist in Großbritannien noch nicht vorbei. Der ehemalige Regierungschef und Vorsitzende der Labour-Partei sieht Chancen für eine Abkehr von einem harten Brexit oder sogar vom Ausstieg selbst. In der Folge rechnet er mit einer neuen Debatte über den Brexit.

April 30, 2017 05:15 UTC

Trump feiert sich in Harrisburg

Donald Trump grinst, als habe er es den "Fake News"-Journalisten mal so richtig gezeigt mit seiner Absage an das Correspondents' Dinner. Was ihn in Harrisburg nicht daran hindert, sich als den erfolgreichsten Präsidenten aller Zeiten zu verkaufen. Und ist nicht auch in seiner Regierung ein Ausstieg aus dem Klimavertrag von Paris umstritten? Deren Regierungschefs haben Trump das jetzt erst einer nach dem anderen behutsam erklären müssen. Trump wird die sehr wahrscheinlich brauchen.

April 30, 2017 04:30 UTC

Vor zehn Jahren verschwunden: Eltern der vermissten Maddie leben eine „neue Normalität“

Sie geben die Hoffnung nicht auf: Die Eltern der vor zehn Jahren verschwundenen Madeleine McCann aus Großbritannien setzen auf die Ermittlungen von Scotland Yard. Und sie haben eine „neue Normalität“ gefunden. Maddie McCann ist vor zehn Jahren verschwunden. AnzeigeDie Eltern des seit 2007 vermissten britischen Mädchens Madeleine McCann leben zehn Jahre nach dem Verschwinden ihrer Tochter eine „neue Normalität“. Der nach wenigen Monaten vom Fall abgezogene Kommissar hatte in seinem Buch „Die Wahrheit über die Lüge“ geschrieben, Maddie sei tot und die Eltern hätten dies vertuscht.

April 30, 2017 04:07 UTC

Tennis: Siegemund kämpft um Turniersieg in Stuttgart

Im Finale am SonntagIm Finale am Sonntag (15.00 Uhr) trifft die Metzingerin auf Kerber- und Scharapowa-Bezwingerin Kristina Mladenovic aus Frankreich. „Ich denke, im Moment bin ich für jeden gefährlich”, sagte Siegemund, die im Vorjahr im Endspiel an Angelique Kerber gescheitert war. „Ich bin mit Sicherheit eine taktische Spielerin, die die Spielzüge plant. Manchmal klappt es dann auch, wie ich mir das vorgenommen habe”, sagte die Nummer 49 der Welt. Ich werde sehr gutes Tennis spielen müssen, um ihr weh zu tun”, sagte Siegemund.

April 30, 2017 03:00 UTC



Sonntagsfrage: SPD büßt noch mehr in Wählergunst ein

Zwei Landtagswahlen stehen bevor und bundesweit sieht es laut einer neuen Umfrage nicht mehr so rosig aus für die SPD. Sie büßt weiter in der Gunst der Wähler ein. AnzeigeKurz vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen fällt die SPD in der Wählergunst weiter zurück. Die SPD liegt einer Umfrage zufolge in der bundesweiten Wählergunst sieben Prozentpunkte hinter der Union. Im jüngsten Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, kommt die SPD auf 29 Prozent, das sind zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche.

April 30, 2017 02:48 UTC

Ungarn: Orban lenkt nicht ein

Um Orban zum Einlenken zu bewegen, kam die Spitze der EVP in Brüssel mit Orban zusammen. Die EVP fordere, dass die CEU weiterbetrieben werden kann, erklärte Daul. Ungarn und die Kommission werden dies in den kommenden Monaten diskutieren. Er zitierte Orban mit den Worten, dass „die Freiheit der Bildung und der Forschung (dieser Einrichtung) garantiert“ seien und dass die CEU ihr neues Studienjahr starten könne. Die CEU begrüßte in einer Erklärung, dass die EVP die Freiheit der Wissenschaft verteidige.

April 30, 2017 02:26 UTC

Festnahme in Frankfurt: Schweizer Spion soll deutsche Steuerfahnder bespitzelt haben

In Frankfurt wurde ein Schweizer Spion festgenommen. Für die Schweizer Banken sind sie Diebesgut, das illegal ins Ausland verkauft wurde - die „Steuer-CDs“. Gleich mehrere Datensätze mutmaßlicher deutscher Steuersünder haben Insider aus Schweizer Finanzinstituten in den vergangenen Jahren oft gegen Millionen-Honorare an deutsche Behörden verkauft. Gegen den Schweizer Spion lag seit dem 1. Der Schweizer Behörden geben sich indes wortkarg.

April 30, 2017 01:52 UTC

Innenminister: De Maizière stellt zehn Thesen zur deutschen Leitkultur auf

In einem Gastbeitrag für die „Bild“-Zeitung formuliert Innenminister de Maizière zehn Punkte, die seiner Auffassung nach zur deutschen Leitkultur gehören. Ein Punkt davon: Gesicht zeigen, denn: „Wir sind nicht Burka.“De Maizière stellt zehn Thesen zur deutschen Leitkultur aufAnzeigeBundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat einen Zehn-Punktekatalog für eine deutsche Leitkultur vorgelegt. „Ich will mit einigen Thesen zu einer Diskussion einladen über eine Leitkultur für Deutschland“, schreibt de Maizière in einem Gastbeitrag für die „Bild am Sonntag“. Wer sich seiner eigenen Kultur sicher sei, sei stark. Doch wer die Leitkultur nicht kenne, vielleicht nicht kennen wolle oder gar ablehne, dem werde „Integration wohl kaum gelingen.

April 30, 2017 00:56 UTC

Anthony Joshua besiegt Wladimir Klitschko - Die Faust des Unermüdlichen

Beim Wiegen am Tag vor dem Kampf posieren Joshua und Klitschko im Wembley-Stadion. Die ukrainische singt Natalja Klitschko, die Ehegattin von Wladimirs Bruder Vitali. Klitschko und Joshua geben sich hier jede Menge Freiraum, was beim Boxen eher wenig Punkte bringt. Was am Ende aber nichts daran ändert: Anthony Joshua ist auch in seinem 19. Klitschko hat sich leidenschaftlich gegen die Niederlage gewehrt - doch die Zukunft seines Sports liegt nun eher bei Anthony Joshua.

April 29, 2017 23:03 UTC

Wladimir Klitschko verliert Box-WM-Kampf gegen Anthony Joshua

Nach der für ihn so brutalen Nacht von London wird sich Wladimir Klitschko die Sinnfrage stellen müssen. Joshua, heute 27, war gerade sieben Jahre alt, als Klitschko sein Profidebüt gab. Klitschko auf der Jagd nach altem Status und Gürtel, nahm Witterung auf. Und auf die Frage, was schiefgelaufen sei, antwortete er: „London“, und ergänzt an die Adresse derer auf den Rängen: „Ich hoffe, ihr hattet Spaß, aller Respekt gilt euch.“ Eine Anspielung auf den Heimvorteil? Und dann kam der Satz, der als Schlusswort dieser Nacht taugte: „Er wird nicht jünger.“

April 29, 2017 22:10 UTC

Boxen - Klitschko verliert gegen Joshua

in der elften Runde verliert Wladimir Klitschko gegen Anthony Joshua. Der Ukrainer verlor den WM-Kampf im Schwergewicht vor 90.000 Fans im ausverkauften Londoner Wembley-Stadion gegen Lokalmatador Anthony Joshua durch Abbruch in der elften Runde und kassierte im 69. In den ersten Runden tasteten sich beide Boxer in den Kampf, Klitschko konnte vereinzelt seine Rechte platzieren. Joshua hatte aber mehr Treffer.Dramatisch wurde es ab Runde fünf, als Joshua plötzlich wie wild auf Klitschko losstürmte und den K.o. Klitschko, der einen Cut über dem rechten Auge erlitt, traf seinerseits, der junge Titelverteidiger rettete sich in die Pause.

April 29, 2017 21:56 UTC

Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf gegen Joshua

Für Klitschko war es der erste Kampf seit der Niederlage gegen Joshuas Landsmann Tyson Fury vor 17 Monaten. Es war ein Kampf der Superlative und es war ein Kampf, wie es ihn auf einem solchen Niveau schon lange nicht mehr gegeben hat. Aber wenn es um die Hall of Fame im Boxen geht, ist Wladimir ein echtes Vorbild.“ Es war der 19. vorzeitige Sieg im 19. Klitschko, der einen Cut über dem rechten Auge erlitt, traf seinerseits, der junge Titelverteidiger rettete sich in die Pause. Es war ein tolles Event, das hat uns beiden Spaß gemacht.“„Tyson Fury, wo bist du?

April 29, 2017 21:48 UTC

US-Präsident: Trump prahlt mit seinen Taten und ätzt gegen die Presse

US-Präsident Trump bescheinigt sich für seine ersten 100 Tage im Amt eine ausgezeichnete Arbeit. Als Erfolg kann Trump verbuchen, dass er den vakanten Posten am Obersten Gerichtshof mit dem konservativen Juristen Neil Gorsuch besetzte. Die zahlreichen Dekrete, die er unterzeichnete, enthalten dagegen in vielen Fällen nur Prüfaufträge an die Ministerien. Der Präsident spottete zudem über das zur gleichen Zeit stattfindende Galadinner der Journalisten, die über das Weiße Haus berichten. „Wir veranstalten ein Event, das die Freiheit der Presse feiert.“Auch beim echten White House Correspondents' Dinner sollte über die Pressefreiheit debattiert werden.

April 29, 2017 20:55 UTC

Donald Trump stellt sich gutes Zeugnis aus

Zufrieden mit sich: Für die ersten 100 Tage seiner Präsidentschaft bilanziert der amerikanische Präsident Donald Trump große politische Erfolge. Zufrieden mit sich: Für die ersten 100 Tage seiner Präsidentschaft bilanziert der amerikanische Präsident Donald Trump große politische Erfolge. Der amerikanische Präsident Donald Trump hat sich für seine ersten 100 Tagen im Amt eine ausgezeichnete Arbeit bescheinigt. „Ich bin davon überzeugt, dass die ersten 100 Tage meiner Regierung die schier erfolgreichsten in der Geschichte unseres Landes waren“, sagte Trump in seiner wöchentlichen Ansprache, die am Samstag ausgestrahlt wurde. Trump ist der erste Präsident seit 36 Jahren, der der Veranstaltung fernbleibt.

April 29, 2017 20:15 UTC




Trending Today






Loading...